ERNÄHRUNG

 

Pflanzenbasierte vollwertige Ernährung, Vitalkost, Rohkost

 

Die Kost, die ich empfehle, besteht je nach Erkrankung hauptsächlich aus Gemüse, Obst, Vollkorngetreide, Erbsen, Bohnen, Linsen, Nüssen, Pilzen, fermentierten pflanzlichen Lebensmitteln, hochwertigen Pflanzenölen, Kräutern, Gewürzen, Samen, Keimen, Sprossen, Wildkräutern u.a. Den Verzehr von tierischen Lebensmitteln empfehle ich stark einzuschränken oder ganz auf sie zu verzichten, weil es kaum ein tierisches Lebensmittel gibt, was nicht durch pflanzliche Lebensmittel ersetzt werden kann. Von der pflanzenbasierten, vollwertigen Ernährung empfehle ich mindestens 50% als Rohkost zu sich zu nehmen.  Bei der Rohkost sollen die Lebensmittel nicht über 42° C erwärmt werden, damit Vitamine und Enzyme erhalten bleiben und die chemische Struktur der Eiweiße und Fette nicht zerstört wird. In meiner Beratung widme ich mich besonders Ihrer Darmgesundheit, weil im Darm 80% unseres Immunsystems lokalisiert ist und dort die lebenswichtige Aufnahme der Nährstoffe stattfindet.

 

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Schritt für Schritt

 

Die Umstellung der Ernährung auf pflanzenbasierte vollwertige Kost soll aufgrund des hohen Anteils an Ballaststoffen langsam erfolgen, um das Verdauungssystem nicht zu überfordern. Das betrifft besonders den täglichen Rohkostanteil.
Liegt dieser zu hoch, erreicht man genau das Gegenteil: Verdauungsbeschwerden und Unwohlsein jeglicher Art können die Folge sein. Besonders für kranke Menschen wäre das eine zusätzliche Belastung. Damit Sie nicht durch Umstellungsschwierigkeiten entmutigt oder durch Mangelerscheinungen entkräftet werden, begleite ich Sie behutsam in ihrem eigenen Tempo.

 

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Nährstoffversorgung

 

Wer sich ohne Fleisch oder tierische Produkte ernährt, ist nicht automatisch gesünder. Sogar das Gegenteil kann der Fall sein. Eine Fehlernährung könnte ebenso auftreten, wie spezielle Nährstoffmangelzustände. Eine Unterversorgung mit Vitamin B12, Eisen, Jod, Zink, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D, Selen oder Protein kann vor allem für kranke Menschen gefährlich sein. Deshalb sollten Sie die Bedeutung einer ausgewogenen Nährstoffzufuhr nicht unterschätzen und sich einer erfahrenen Ernährungsexpertin anvertrauen. Durch richtige Zusammenstellung der pflanzenbasierten Kost, helfe ich Ihnen, die typischen Ernährungsfehler zu vermeiden und einen guten Ernährungszustand zu erreichen. Die Ergebnisse der BIA, die ich für Sie durchführe, und das ärztliche Blutbild können Auskunft geben, ob Sie mit allen Nährstoffen gut versorgt sind. Falls Bedarf besteht, berate ich Sie auch über einen sinnvollen Einsatz von geeigneten tierischen Produkten und Nahrungsergänzungsmitteln aus dem Fachbereich der Nährstoffmedizin.

 

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Hilfe zur Selbsthilfe

 

Meine Ernährungsberatung ist praktische „Hilfe zur Selbsthilfe", damit Sie die individuellen Empfehlungen einfach umsetzen können. In meiner Praxis gibt es eine gut ausgestattete Küche. Dort zeige ich Ihnen Zubereitungsmöglichkeiten, wie Sie im Alltag ohne Fleisch oder andere tierischen Produkte bestens zurechtkommen und auch satt werden. Zusammen benutzen wir Geräte, die für eine vollwertige pflanzenbasierte bzw. rohköstliche Zubereitung notwendig sind. Zunächst reichen ein gutes Messer und ein Mixgerät. Möchten Sie mehr, können Pürierstab, Keimgerät, Dörrgerät, Entsafter u. a. dazukommen. In der Küche kann ich Ihnen köstliche Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen zeigen, die Ihren Bedürfnissen angepasst sind. Die Rezepte sind einfach und alltagstauglich. Sogar das Fermentieren von Gemüse oder anderen pflanzlichen Lebensmitteln können Sie zu Hause ganz einfach durchführen. Sie werden schnell erkennen: pflanzenbasierte Ernährung ist kein Verzicht, sondern ein Gewinn. Die Natur hat so viel zu bieten und wir können aus dem Vollen schöpfen.

 

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////

 

Regional, biologisch, saisonal

 

Aus ökologischen Gründen bevorzuge ich Lebensmittel aus unserer Region oder zumindest aus Deutschland, die vorzugweise biologisch und saisonal sind.

 

/////////////////////////////////////////////////////////////////

 

 

Keine Frage des Geldbeutels

 

Vitalität und Gesundheit ist meiner Meinung nach keine Frage des Geldbeutels. Mit dem richtigen Ernährungsplan können auch Menschen mit bescheidenen finanziellen Mitteln sehr gute Erfolge erzielen. Saisonales Obst- und Gemüse ist nicht nur günstiger, sondern auch deutlich nachhaltiger.

 

 

Impressionen aus der Küche

Für die Zubereitung von Rohkost brauchen Sie nicht viele Geräte. Ein guter Mixer, ein guter Wasserfilter und frische Zutaten erzielen schon beste Ergebnisse. Die Idee von Rohkost ist nach wie vor einfach: raus aus der Küche - zurück in die Natur. Stundenlanges Zubereiten ist nicht nötig. Ich zeige Ihnen Tipps und Tricks wie es gelingt.

© 2020 Lijana Krause